Kooperationen zwischen Startups und Unternehmen

Wie etablierte Unternehmen und Startups voneinander profitieren können.

Zwischen Mittelstand und Startup liegen oft Welten. Letztere zeichnen sich vor allem durch kurze Entscheidungswege, große Innovationsfreude und einen hohen Grad an Digitalisierung aus. Längst ergreifen etablierte Unternehmen die Chance vom frischen Startup-Wind zu profitieren – doch wie? Ist ein passender Startup-Partner erstmal gefunden gibt es eine Reihe möglicher Kooperationsformen um das Match perfekt zu machen.

Typische Kooperationsformen zwischen Startups und etablierten Unternehmen im Zeitverlauf [1]

Doch wie genau finden Kooperationen zwischen Startups und Unternehmen statt? 73% der etablierten Unternehmen verlassen sich dabei ganz allein auf ihr Glück und kommen nur zufällig mit Startups in Kontakt [2]. Doch Glück allein führt oft nicht zum Ziel: Erfahrene Ökosystem-Player, sog. “Matchmaker” wie die Startup Tour Berlin, helfen dabei ein fundiertes, initiales Match auf Grundlage der Unternehmensziele und -bedürfnisse herzustellen. Darüber hinaus kann der Matchmaker den gesamten Prozess als unternehmerischer Sparring-Partner begleiten. Dies beginnt mit der Reflexion der Impulse und der Learnings, bei der konkrete Anknüpfungspunkte aufgezeigt werden und mündet im Idealfall in eine Umsetzung von konkreten Maßnahmen.

Learning & Inspiration
Der erste Teilbereich stellt die loseste Form der Kooperation dar. Hier lernen sich Startup und etabliertes Unternehmen kennen, tauschen Erfahrungen aus und erarbeiten Grundlagen für eine weitere mögliche Zusammenarbeit. Die Etablierten lernen vor allem wie Startups und deren Gründer-Teams arbeiten, welches Mindset nötig ist, welche Technologien sie nutzen und wie sie neue Produkte und Services nah am Kunden mit hoher Geschwindigkeit testen und skalieren.

Pilot
In dieser Phase vertieft sich die Zusammenarbeit. Unternehmen können die Innovationskraft von Startups nutzen um gemeinsam neue Lösungsansätze für konkrete Fragestellungen zu erarbeiten. Das Startup liefert in klar abgesteckten Pilotprojekten konkrete Produkte und Dienstleistungen für das etablierte Unternehmen. Daraus entsteht im besten Fall eine langfristige Kooperation.

Partner & Build
Neue Dienstleistungen und Produkte werden gemeinsam entwickelt, um mittels der Startup-Lösungen und Technologien Effizienzen zu heben, mehr Umsatz zu generieren oder neue Kundengruppen erreichen zu können. Es werden strategische Allianzen gebildet oder gar eine Beteiligung am Startup angestrebt. Nicht selten nutzen etablierte Unternehmen das Startup dabei häufig als externe, schnelle und schlagkräftige Einheit, um das eigene Kerngeschäft zu disruptieren, bevor es andere tun.

Beispiele aus der Baubranche – “Construction Tech”

Vor Allem in der Baubranche ist das Potential durch eine erfolgreiche Zusammenarbeit enorm. 2018 lag diese an viertletzter Stelle im Bereich der digitalen Transformation [3]. Wie Construction Tech Startups durch neue Innovationen die Produktivität steigern können zeigen folgende Beispiele:

UnternehmenStartupForm der KooperationWeitere Informationen
Deutsche Bahn, Hochtief, uvm.Aerobotics, eTank, Cobago, uvm.Meetups (Messe)http://bit.ly/ConTechMesse
CemexventuresPrysmexCompetitionshttp://bit.ly/CemVex
Concrete CVBuildsafeStartup Pitcheshttp://bit.ly/CoBuild
Zeppelin RentalKlickrentInnovation Lab, Hackathonshttp://bit.ly/zlab1
Festo, HDI, Frauenhofer InstitutMetrIncubatorhttp://bit.ly/NBTag
Deutsche BahnGeospinAcceleratorhttp://bit.ly/MindboxDB
Lokale DachdeckerAirteam Roof InspectorLieferanten- Kundenbeziehunghttp://bit.ly/airteam1
BoschLoRaWANLizenzierunghttp://bit.ly/BoschLoWan
BoschZkSystemsStrategische Allianzhttp://bit.ly/BoschZK
KinshoferVemcomCo-Creationhttp://bit.ly/KinsVem
Läpple GroupPicumInvestmenthttp://bit.ly/LaepPic
ThyssenkruppOrbicaErste gemeinsame Projektehttp://bit.ly/2OImaqY
Deutsche BahnKonuxErste gemeinsame Projektehttp://bit.ly/35ViPe5
ViessmannWibutlerInvestmenthttp://bit.ly/2OGvCLF

Sie kennen weitere Beispiele für erfolgreiche Zusammenarbeit von etablierten Unternehmen und Startups in der Baubranche? Vielleicht sogar aus eigener Erfahrung? Dann vervollständigen Sie doch unsere Liste:

[1] Grafik angelehnt an: Wrobel, Preiß, Schildhauer, 2017: Kooperationen zwischen Startups und Mittelstand. Learn. Match. Partner.

[2] Mittelstand meets Startups 2018

[3] Digitalisierungsindex Mittelstand 2018